D3: Glanzloser Pflichtsieg in Medenbach

Am heutigen 12. Spieltag galt es,  vor Allem die Pflichtaufgabe bei Medenbach seriös zu meistern. Vorweg genommen, dies gelang uns. Unsere junge D3 gab von Beginn an die Laufrichtung vor.

Wir versuchten uns heute erstmals mit William als Linksverteidiger um Ilias einmal wieder das “Stürmen” zu ermöglichen. Leider ließen wir all zu sehr das Innehalten auf den jeweils vorgegebenen Positionen, das Freilaufen und Ausnutzen der Platzbreite vermissen. Trotz drückender Überlegenheit hatten auch Bierstadts Stürmer einen schweren “Stand”! Daher waren unsere spielstärkeren Fussballer immer öfter zu eigensinnigen Aktionen gezwungen. Spielten wir schneller und direkter, wurde es gleich gefährlicher. Unsere D3 war heute auch sehr gut in der Lage, den Medenbacher Torhüter mit halbhohen Schüssen zu erfreuen. Mitte der 1. Hälfte dann endlich das erlösende 1.Tor. Aus guter Abwehrarbeit heraus wurde schnell nach vorn gespielt. Lloyd im Mittelfeld passte rechts Frederik in den Lauf. Diesem glückte wiederum rechtzeitig das Querlegen flach in die Mitte, in welche Christopher eingelaufen war und eiskalt sogar mit linkem Fuß verwandelte. Kurz darauf bot sich ihm wiederum mit links aus kurzer Entfernung die Torchance. Der rechte Fuß war die falsche Entscheidung… Der 1:0-Pausenstand war hochverdient, leider unnötig knapp.

Nach Wiederanpfiff drückten unsere Bierstadter weiter. Wiederholt setzte Lloyd sich rechts durch und erwischte den Heimtorwart aus kurzer Entfernung im kurzen Eck. Dieser 2.Treffer verleitete uns leider zu mehr Lässigkeit. Wir begannen um das Gegentor zu betteln. Vorn gelang es uns trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten keine zu verwerten, nicht einmal allein gelassen und völlig frei vor dem fast leeren Tor… Oft bewahrheitete sich: Knapp daneben ist doch vorbei. Wir vermochten heute immer seltener das Spiel in die Breite zu ziehen oder zu verlagern. Wenn 15 Spieler im Medenbacher Strafraum stehen, sollte man nicht zwingend jedesmal ein Dribbling versuchen… Die Gastgeber setzten nur noch auf Konter. Einer davon führte letztlich in der vorletzten Spielminute zum Ehrentor nachdem nicht endgültig geklärt werden konnte. Schade. Unnötig. Kapitän Max stellt kurz vor Abpfiff nach schöner Vorarbeit den hochverdienten Sieg mit seinem 3:1-Siegtor sicher. Somit erhielten wir unsere Position in der Spitzengruppe. Zum letzen Spiel der Hinrunde empfangen wir nächste Woche zu Hause dann Bierstadt II.

Wir danken abschließend unseren fairen Gastgebern sowie Schiedsrichter Herrn Jozic für das kurzweilige Spiel.

Unsere Elf aus Bierstadt bestand heute aus: William, Max, Frederik, Christopher, Ilias, Colin, Lloyd, Aiden, Niko, Vincent und Fabian.

Bericht: Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.