Freundschaftsspiel der E3: Gutes Ergebnis gegen spielstarke Gegner

Unser Trainer Nicholas Becker stellte unseren Jungs eine ernsthafte Aufgabe vor den nächsten Punktspielen – die E3 trat zu einem Freundschaftsspiel gegen Freudenberg an – einer Mannschaft, gegen die Spiele schon einige Male deutlich verloren gingen.

Zu Beginn ließ der Trainer der Freudenberger (nach eigener Aussage) Spieler antreten, die ansonsten nicht häufig eingesetzt werden. Die Bierstadter dominierten das Spiel, arbeiteten gut zusammen und spielten sich gute Gelegenheiten heraus. Jan (14. Minute) und Till (15. Minute) schossen die Tore zum 2.0. Erst kurz vor der Halbzeit erzielten die Freudenberger den Anschlusstreffer zum 1:2.

In der zweiten Hälfte wurde die Herausforderung größer, die Freudenberger boten ihre Leistungsträger auf. Christian hielt die Mannschaft mit einigen guten Paraden im Spiel. Unser Team kämpfte, hatte aber seine Mühe gegen gut kombinierende Freudenberger, bei denen Einzelspieler eine herausragende Leistung boten und ihre Mitspieler gut in Szene setzten. So folgte das 2:2 (27. Minute), das 3:2 (31. Minute) und das 4:2 (37. Minute). In der 43. Minute stürmte Dominik nach einem weiten Abschlag allein auf den Torwart zu und versenkte zum 4:3. Die Hoffnung auf den Ausgleich währte jedoch nicht lang – in der 45. Minute stellte Freudenberg den alten Abstand wieder her. Einem verschossenen Elfmeter der Freudenberger folgte das 6:3 und schließlich das 7:3, dem Endstand.

Fazit: Ein spannendes Spiel, ein guter Test, ein achtbares Ergebnis und ein zufriedenes Trainerteam.

Es spielten: Christian (Tor), Ben, Dominic, Fynn-Luca, Jan, Johann, Lucas, Noah, Till und Tobias

Spielbericht: Stefan Häusele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.