E1: Wieder gewonnen, Aufwärtstrend bestätigt

Am Samstagmorgen um 9 Uhr spielte unsere E1 gegen den FC 1950 Freudenberg – die gleiche Mannschaft, gegen die die Jungs Ende September im Kreispokal mit 7:1 verloren hatten. Um es vorweg zu nehmen: Diesmal konnten die 2007er aus Bierstadt den Spieß umdrehen. Damit haben die wieder in weiß-hellblau gekleideten Buben den Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigt.

Nach der erfolgreichen Quali-Runde hatte es inklusive des Pokalspiels 4 Niederlagen in Serie gegeben. Die Herbstferien haben der Mannschaft dann aber offenbar gut getan, seitdem gab es 3 Siege, einen guten Turnierauftritt in der Halle und eine knappe und etwas unglückliche Niederlage in Sonnenberg.

Zum Spiel gegen Freudenberg: Die erste Halbzeit war ganz stark! Die Jungs gaben den Ball schnell ab, kombinierten gut, spielten zügig nach vorne, vor allem über den flinken Martin auf der rechten Seite, und setzen sich schnell in der Hälfte der Gegner fest. So fiel erneut das fast schon obligatorische Führungstor in der 2. Minute. Laurens haute den Ball über links kommend unter die Latte. In der Sturm- und Drangphase der Bierstadter gab es dann fünf Ecken in Folge. Die 5. davon köpfte Jaylen in der 5. Minute zum 2:0 ein. Martin erhöhte in der 9. zum 3:0, weitere Chancen folgten. Aber es klingelte auf der anderen Seite als Freudenberg die erste echte Chance zum 3:1 nutzte. Jaylen traf aber noch vor der Pause zum 4:1 gegen den starken Freudenberger Torwart.

In der 2. Hälfte schalteten unsere Jungs einen Gang runter, die Freudenberger hatten nun mehr vom Spiel, unsere Abwehrspieler und Torwart Noah hielten aber dagegen. Jaylen markierte in der 8. Minute der 2. Halbzeit erneut per Kopf das 5:1. Statt aber weiter Druck zu machen und das 7:1 aus dem Kreispokal auszugleichen, ließ der FC34 in der 20. und 23. Minute noch zwei Gegentore zu. Richtig zittern musste man dann aber doch nicht mehr, dafür waren die Jungs heute zu konzentriert bei der Sache.

Fazit: Es hat sich mal wieder gezeigt: Wenn die Jungs als Mannschaft zusammen spielen, sieht das richtig gut aus. Nun stehen noch 2 Spiele in der Vorrunde an, gegen den Tabellenletzten Kastel 06 und gegen die drittplatzierten Biebricher.

Es spielten (alphabetisch): Emilio, Jaylen, Johannes, Joris, Laurens, Mahdi, Martin und Noah (TW).

Spielbericht: Henryk Deter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.